Mythos 1968 – eine Bewegung und ihre Folgen

von Homaira Mansury. Köln. Die Studierendenproteste von 1968 liegen mittlerweile 50 Jahre zurück. Was bleibt an den Mythen von Befreiung, gesellschaftlichem Aufbruch und einer umfassenden, alle Lebensbereiche erfassenden Demokratisierung? Dies diskutierte eine spannende Runde mit dem renommierten Sozialphilosoph Prof. Dr. Oskar Negt, der Bundesjustizministerin a.D. Weiterlesen

Wanderausstellung „Freiheit und ich“ am Europaplatz

Eine Entdeckungsreise zu den bürgerlichen Freiheitsrechten bietet die vhs mit der Wanderausstellung „Freiheit und ich“ der Nemetschek Stiftung, die bis zum 17. November im Oberen Ratssaalfoyer vor dem Rathaus am Europaplatz zu sehen ist. Menschen- und Freiheitsrechte sind der Kern und das Wesen der Demokratie. Weiterlesen