vhs | FARE als einer der besten Arbeitgeber in NRW ausgezeichnet

von Sabine Höller-Pietsch

Rheda-Wiedenbrück. Die Volkshochschule und Fortbildungs-Akademie Reckenberg-Ems ist beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW 2018“ von Great Place to Work® ausgezeichnet worden. Dies wurde kürzlich vom Great Place to Work® Institut Deutschland bekannt gegeben. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur bieten.
„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung“, erklärt Dr. Rüdiger Krüger, Geschäftsführer der Einrichtung, „sie ist eine Bestätigung für unsere hervorragende Unternehmenskultur. Besonders freue ich mich über die gute Bewertung des Betriebsklimas und der Arbeitsatmosphäre, hier lag das Ergebnis bei 93%“, so Krüger.
Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung aller Mitarbeitenden der Volkshochschule, der FARE und der Offenen GanztagsGrundSchulen zu zentralen Arbeitsplatzthemen, wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet.
Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an den Befragungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work® Institut. Der Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW“ fand bereits zum dritten Mal statt. Partner sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Das Demographie-Netzwerk (ddn) und die Initiative Ludwig-Erhard-Preis. Dachwettbewerb ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (jährlich seit 2002).
„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist“, sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer beim deutschen Great Place to Work® Institut. „Attraktive Arbeitsbedingungen und eine förderliche Kultur der Zusammenarbeit sind ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und für die Bewältigung wichtiger Zukunftsaufgaben.“

 

Print Friendly, PDF & Email

Diskutieren Sie mit

avatar
  Benachrichtungen  
Benachrichtigen Sie mich zu: